Hof Viehbrook: Gestern - Heute - Morgen




11. Juni 2019 | 9:40 | Geschrieben von Janica Blunk

Kräutertag am 20. Juni

Am 20. Juni findet erneut der große Kräuter-Tag des Bildungszentrums für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (BNUR) auf dem Hof Viehbrook in Rendswühren

Von Arnika bis Zitronenmelisse: Der große Kräutertag des BNUR ist nicht nur ein Geheimtipp für Kräuterfreunde und Naturliebhaber sondern ein Kräuter-Erlebnistag für die ganze Familie. Neben allem Wissenswerten rund um die heimischen Wild- und Küchenkräuter erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Donnerstag, den 20. Juni 2019, ein buntes Mitmach-Programm auf dem Hof Viehbrook in Rendswühren.

Anmeldungen sind noch bis zum 18. Juni möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: KLICK


7. Juni 2019 | 8:00 | Geschrieben von Kirsten

„VIERzuDREI – Waldboden“ – Sechste Ausstellung Jürgen Dankers eröffnet

Am gestrigen Abend wurde die bereits sechste Ausstellung des Fotografen Jürgen Danker feierlich mit einer Vernissage im KulturFlur eröffnet.

Nach spannenden Detailfotografien von Früchten, Landschaftsfotografien in Infrarot, Schmiedefotografien und anderen tollen Aufnahmen widmet Danker mit seinen neuesten Werken dem Organismus Waldboden sein Interesse. Die Bilder präsentieren kleinste Pflanzen und Tiere in einer faszinierenden Detailschärfe und werden bis zum 31. August 2019 auf dem Hof Viehbrook zu sehen sein.

Mehr Informationen zur Ausstellung und zu Jürgen Danker: KLICK


26. Mai 2019 | 17:16 | Geschrieben von Kirsten

Himmelfahrt 2019: Familienausflug auf’s Land

Am Himmelfahrtstag gibt es im Garten auf dem Hof Viehbrook von 11-17 Uhr wieder Spanferkel aus dem Steinbackofen, Bratwurst vom Grill und hausgebackene Kuchen. Wir freuen uns auf Euren Besuch!


26. Mai 2019 | 10:00 | Geschrieben von Kirsten

Unser Taufbecken in der Evangelischen Landeszeitung

Seid Juni 2015 gibt es auf dem Hof Viehbrook ein Taufbecken. Dort steht es im hofeigenen Trauzimmer. Als die Taufe des ersten Kindes von Kirsten Voß-Rahe und Christian Rahe anstand,  sollte eine Hof-Taufe gefeiert werden und dafür sollte ein Taufbecken gebaut werden. Dies gestaltete sich anfangs als gar nicht so einfach, bis Christian die Idee kam aus dem Holz einer umgefallen Eiche im Viehbrooker Wald das Becken zu bauen. Gemeinsam mit den Taufpaten und den Großvätern wurde das Taufbecken gezimmert und mit selbstgeschmiedeten Symbolen verziert.  Für das Taufbecken blieb es nicht bei der einen Taufe. Seit 2015 werden regelmäßig Hof-Taufen gefeiert. Dies hatte sich scheinbar bis in die Redaktion der Evangelischen  Landeszeitung nach Kiel rumgesprochen. Die kamen  im April zu einem Termin vor Ort und haben  in ihrer aktuellen Ausgabe darüber berichtet.