22. Dezember 2021 | 9:27 | Geschrieben von Kirsten

Wenn die Engel Brot backen . . .

Wenn der Himmel kurz vor Weihnachten so ausschaut, dann sind wir uns ziemlich sicher, dass das nur eins bedeuten kann. Mit diesem schönen, altem plattdeutschen Gedicht wünschen wir euch schöne Weihnachten.

1. Kiek Vinz, wat is de Heven so rot.
Dat sünd de Engels, de backt eer Brot.
De backt den Wiehnachtsmann sin Stuten,
för all de lütten Leckersnuten.

2. Nu flink de Teller ünnert Bett,
und legg ji hen und wes recht nett.
De Sünnerklas steit för de Dör,
de Wiehnachtsmann de schickt em her.

3. Wat de Engels hebbt backt,
dat schöllt ji probeernund wenn
ji dat schmeckt, dat hört se gern
und de Wiehnachtsmann smunzelt:
“Nu backt man mehr.
“Och, wenn doch blos ers Wiehnacht weer.

(Plattdeutsches Volksgedicht, mündlich überliefert aus Schleswig-Holstein)