23. Juli 2014 | 18:47 | Geschrieben von Kirsten

Rahe-Ranch: „Kälberfest“ am Wildgatter

Lucy mit hirsch 2 bearbeitetIMG_4122Am Samstag, den 26.7.2014 öffnet das Wildgatter „Rahe-Ranch“ für interessierte Besucher seine Tore. Ab 14 Uhr findet das „Kälberfest“ auf der Rahe-Ranch in Rendswühren Ortsteil Neuenrade statt. Veranstaltungsflyer Kälberest

In dem 8 Hektar großen Wildgatter werden Rot- und Damwild gehalten. Im Juni und Juli kommen dort die Jungtiere auf die Welt. Die jungen Hirschkälber stehen beim „Kälberfest“ im Mittelpunkt und können bei den Schaufütterungen erlebt werden. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Sommerliche Kuchen und Wildfleisch vom Grill werden angeboten. Das Wildgatter, in dem landwirtschaftliche Wildtierhaltung betrieben wird, wurde 2011 errichtet. Dort lebt ein Rudel IMG_4431Damwild und ein Rudel Rotwild. Die Hirschkälber kommen im Juni und Juli auf die Welt. Die ersten Tage bekommt man sie gar nicht zu Gesicht, da sie von ihren Müttern im hohen Gras gut versteckt werden. Mittlerweile laufen sie mit dem Rudel durch das ganze Gatter.

Auf Voranmeldung können Kindergärten, Schulklassen und Gruppen das Gatter auch außerhalb der öffentlichen Veranstaltungen besuchen. Die Produkte der Hirsche werden ganzjährig auf dem Hof Viehbrook angeboten. Hirsch-Salami gibt es im Hofladen und leckere Speisen mit Hirschfleisch im Hof-Restaurant „Magda-Dora“. Weitere Informationen unter www.rahe-ranch.de