24. Juli 2012 | 10:49 | Geschrieben von Kirsten

Ein Acker als Irrgarten: Maislabyrinth ab 28. Juli auf dem Viehbrook

Wer sich mal so richtig verirren möchte, der ist in einem Maislabyrinth genau richtig. Über zwei Meter hoher Mais und schmale Gänge lassen einen schon mal die Orientierung verlieren.
Dies ist ab Samstag, den 28. Juli bis voraussichtlich 30. September auf dem Hof Viehbrook möglich. Auf den umliegenden Ackerflächen wird dieses Jahr auf 3 Hektar Mais angebaut. Dort ist nun ein Labyrinth entstanden.
Besucher können einfach nur so das Labyrinth erkunden oder zugleich bei einer kleinen Schnitzeljagd durch den Maisacker ihr Wissen testen. Alle richtig ausgefüllten Schnitzeljagdbögen nehmen nach Ende des Maislabyrinths an einer Verlosung teil. Geöffnet hat das Maislabyrinth Freitag von 14-18 Uhr und Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Wer sich vor oder nach dem Labyrinth-Besuch stärken möchte kann dies in der Hofgaststätte tun. Bei Kaffee, Kuchen und Torten oder leckeren ländlichen Speisen ist für jeden was dabei.
Für Gruppen ist auf Voranmeldung auch ein Besuch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Über Sonderaktionen im Labyrinth wird auf der Homepage informiert. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,50 Euro und für Kinder 3,- Euro.