26. März 2011 | 23:43 | Geschrieben von Kirsten

Ein bunter Acker für Mensch, Tier & Natur

Auch auf unseren Ackerflächen wurde die Arbeit mit Beginn des Monats März wieder intensiv aufgenommen. Durch den langen Schnee ruhten diese Flächen den ganzen Winter über unter der Schneeschicht. Mit Beginn des Tauwetters ging es auf dem Acker gleich wieder rund.

Auch für dieses Jahr haben wir bereits im Herbst ein recht umfangreiches Konzept für unsere eher kleinen Ackerflächen entwickelt. Aber auch einen kleinen Acker, wie den unseren kann man recht bunt und vielfältig bewirtschaften und gestalten. Neben dem Anbau von Getreide, haben sogenannte Schonstreifen an den Ackerrändern angelegt. Dieses sind Flächen für den Natur- und Umweltschutz. Sie dienen unter anderem als Futtergrundlage für Wildtiere. Zugleich haben wir auch in diesem Jahr auf der Hälfte unsere Ackerfläche wieder Senf als Zwischenfrucht ausgebracht. Diese Naturschutzmaßnahmen führen wir in Kooperation mit dem Land Schleswig-Holstein als sogenannten Vertragsnaturschutz durch. Jetzt wird diese Ackerfläche wieder für eine neue Aussaat vorbereitet. Dafür wurde dort vor kurzem der gesamte Mist, der in unseren Tierställen im Laufe des Winters angefallen ist, ausgebracht. Schon bald wird dort ein Sommergetreide ausgesät.

Auf der anderen Hälfte unseres Ackers wurde die Saat bereits im Herbst ausgebracht. Wir haben für diese Fläche eine eher etwas ungewöhnliche Aussaat ausgesucht. Triticale und Wicken wachsen dort seit dem Herbst. Dieser Anbau ist ein sogenannter Versuchsanbau für die Biogasanlage. In Biogasanlagen wird derzeit hauptsächlich Mais verarbeitet. Durch den dadurch verstärkten Maisanbau verändert sich die norddeutsche Kulturlandschaft sehr stark und in den Sommermonaten ist das ganze Land durch den Maisanbau geprägt. Gemeinsam mit dem landwirtschaftlichen Lohnunternehmen Jogi Blunk führen wir diesen Versuchsanbau auf unserem Acker durch. Damit die Pflanzen gut wachsen wurden sie jetzt mit Gärsubstrat, das quasi ein Nebenprodukt aus der Biogasanlage ist, gedüngt. Wir sind jetzt schon sehr gespannt, wie sich unser Acker entwickeln wird und freuen uns auf ein spannendes Erntejahr…! Versuch macht (hoffentlich) klug und zeigt Wege und Möglichkeiten für die Zukunft auf!

Mittlerweile ist auch die andere Ackerhälfte für das Ausbringen des Sommergetreides vorbereitet. Die Fläche wurde gefräst und gepflügt. Auf ihr wird Hafer ausgesät. So, gibt es derzeit nicht nur auf dem Hof viel zu tun, sondern auch auf seinen Wiesen und Feldern!