30. November 2010 | 23:19 | Geschrieben von Kirsten

Verfressen & fotogen: Unser „Flaschen-Ferkel“ Bruno

Mit großer Bewunderung mußten wir feststellen, das unser „Flaschen-Ferkel“ Bruno nicht nur besonders verfressen und immer hungrig, sondern auch sehr fotogen ist. Als wir auf der Suche nach einem geeigneten Fotmotiv für eine Berichterstattung waren, kamen wir auf Bruno. Gemeinsam sollte er mit Fiona, unserer FÖJ’lerin für einen Bericht über das Freiwillige ökologische Jahr fotografiert werden.

Kaum war die Kamera gezückt, sprang Bruno, so als hätte er es extra dafür trainiert, auf Fiona’s Schoß. Bruno hat sich in den letzten Wochen richtig gut entwickelt. Das mag vor allen an der guten Pflege und Versorgung liegen. Denn Bruno zu füttern und zu umsorgen zählt derzeit für alle die auf den Hof kommen zur Lieblingsaufgabe.

Hinzu kommt, das er meistens, wenn er nicht gerade etwas zu fressen hat im Stroh unter seiner Wärmelampe liegt. Eigentlich müssen wir neidvoll annerkennen, das er bei diesem Winterwetter alles richtig macht. Er schlägt sich den Bauch voll und legt sich dann ins Warme um zu schlafen…