6. Oktober 2010 | 23:36 | Geschrieben von Kirsten

„Not“ macht erfinderisch oder „Wo ist eigentlich meine Kamera“?

Es entspricht nicht ganz der Realität, in diesem Zusammenhang von „Not“ zu sprechen. Denn „Not“ ist mit Sicherheit etwas ganz anderes. Und in einer wirklichenn Notlage ist die Redakteurin der „Viehbrooker neuesten Nachrichten“ auch nicht wirklich. Aber schon für eine Reporterin in einer ziemlich prekären Lage. Denn trotz langer Suche, findet sie ihre Kamera derzeit nicht wieder.

Das diese auf ungewöhnliche Art und Weise verschwunden ist, schließen alle, die auf dem Hof miteingebunden sind aus, da sie fast jeden Tag mitbekommen, wie sie permanent und oftmals mehrfach am Tag ihren Autoschlüssel, ihr Telefon und sämtliche andere Sachen sucht, die man so braucht. Auch die Frage: „Wo habe ich eigentllich meine Jacke gelassen“ wird oftmals nur noch mit einem Lächeln beantwortet. Bisher hat sich immer wieder alles angefunden. Nicht alles immer sofort, aber „in einem gut sortierten Haushalt“ kommt bekanntlich nichts weg. Momentan, und das auch nicht zum ersten Mal, ist die Kamera gerade nicht zur Hand. Das ist in sofern sehr ärgerlich, da sich auf ihr unzählig viele Bilder befinden. Bilder von alle dem, was sich auf dem Hof in den letzten Tagen so ereignet hat.

Das keine Bilder online gehen, sorgt zugleich für Spekulationen: „Passiert auf dem Hof nichts, warum gibt es keine neuen Bilder und Texte… “ Hmmm, Bilder und Texte gebe es genug, wenn sich nur diese Kamera wieder anfinden würde. Das tut sie bestimmt. Vielleicht liegt sie noch im Stall, ist in den untiefen irgendeiner Jackentasche verschwunden oder ist gerade einfach unsichtbar.

Aber als die Redakteurin, gerade ziemlich verzweifelt vor ihrem Computer saß, kam ihr der rettende Gedanke. Na ja, ehrlicherweise kam der erst, als ihr via Internet von Andi wunderschöne Fotos mit herbstlichen und spätsommerlichen Eindrücken geschickt wurden. Eine kurze Anfrage an den Fotografen: „darf ich die veröffentlichen“ und somit war gesichert, das ein neuer Artikel MIT BILDERN online gehen kann, gegeben. Daher gibt es heute wunderschöne Bilder mit spätsommerlichen Impressionen vom Lande. Sobald die Kamera vom Grund des Hofteiches geborgen ist, gibt es auch wieder Bilder vom Hof selbst.