19. Januar 2010 | 19:10 | Geschrieben von Kirsten

Auf der Bühne: „Ünner den Regenbagen…“

Am Sonntag hat das Land Schleswig-Holstein auf der Bühne in der Länderhalle das Programm gestaltet und durchgeführt. Dieses Programm war eine Mischung aus Gesprächsrunden und musikalischen Beiträgen. In der Gespächsrunde „Stark am Wasser – Frauen im ländlichen Raum“ waren wir auch mit dabei und konnten unser Projekt vorstellen. Moderiert wurde das Bühnenprogramm von der Journalistin Petra Schwarz und Carsten Kock von RSH. Im Mittelpunkt der Gesprächsrunden stand das Thema „AktivRegionen in Schleswig-Holstein“.

Zum Anfang des Bühnenprogramms gab es passend zu einem Sonntag morgen einen plattdeutschen Gottesdienst auf der Bühne. Pastor Gradert aus Plön hat einen eindrucksvollen Gottesdienst mit vielen begeisterten Besuchern gefeiert. Unter dem Motto „Dat Water höllt uns tosammen – Schwentinland ünner den Regenbagen“ wurde auf platdeutsch gepredigt und gesungen. Unter anderem wurde gemeisam nach der Melodie von „Somewhere over the rainbow“ auf plattdeutsch gesungen. Für alle, die sich nicht vorstellen können, das das möglich ist, gibt es hier eine kleine Textprobe: „Wi levt ünner den Regenbagen, wi sünd free, denn uns Herrgott ist bi uns, he is bi di un mi“

Dies und auch der Ganze plattdeutsche Gottesdienst hat uns so gut gefallen, das wir anschließend Pastor Gradert gefragt haben, ob er so einen Gottesdienst im Laufe des Jahres auch mal in Viehbrook machen würde. Er hat spontan zugesagt.

Es war ein aufregender Tag für alle Beteiligten Schleswig-Holsteiner. Schleswig-Holstein war das einzigste Bundesland, das einen ganzen Tag auf der Bühne gestaltet hat. Als der Ministerpräsident von der Moderatoren gefragt wurde, woran das liegt antwortete er kernig: „Das kann man nur, wenn man ganz groß ist, wenn man Substanz hat“! Wir haben uns sehr gefreut an diesem tollen Bühnenprogramm mitwirken zu dürfen und sind stolz, das unser Hof ein Stück Schleswig-Holstein präsentieren durfte.