25. August 2008 | 20:50 | Geschrieben von Kirsten

Manchmal muß Altes weichen…

img_0087

Damit auf unserem Hof neue Sachen enstehen können, müssen manchmal auch alte Dinge weichen. Auch wenn wir das Meiste, insbesondere alles historische, erhalten und restaurieren möchten, müssen immer mal wieder auch bestimmte Elemente entfernt werden. Dazu zählten nun die alten Zäune und auch die Wurzeln einiger Büsche und Sträucher. Aber es wird nicht einfach nur abgerissen, sondern auch etwas neues entstehen. Die Zäune sollen wieder in geeigneter Form aufgebaut und es sollen auch jede Menge Bäume und Sträucher gepflanzt werden. img_0088

So werden demnächstein neuer Knick aufgeschüttet, Hecken angepflanzt und viele neue Pflanzen und Stauden gesetzt werden. Geplant sind unter anderem eine Streuobstwiese und auch der bisherige Garten soll umgestaltet werden. Aus ihm soll wieder ein ursprünglicher Bauerngarten entstehen, wie es am Anfang des 20. Jahrhunderts üblich für die Höfe dieser Region war. Die Planungen dafür laufen bereits auf Hochtouren. Zur Zeit sieht alles daher ziemlich wüst aus, aber schon bald wird man die ersten neuen Anpflanzungen sehen können.