7. August 2008 | 21:55 | Geschrieben von Kirsten

Neue Nutzung für historische Gebäude und alte Haustierrassen!

img_0005

Auf unserem Hof haben wir viele alte Gebäude. Dazu zählen insbesondere die historische Schmiede und das Backhaus. Beides möchten wir gerne erhalten. Beide Gebäude sind ca. 1870 errichtet worden. Das macht deren Erhalt nicht gerade einfach. Beim Backhaus sind Dach und Mauerwerk derzeit sogar einsturzgefährdert. Die Schmiede ist von der Bausubstanz noch in einem bißchen besseren Zustand, aber auch dort muß am Gebäude jede Menge gemacht werden, wenn sie auch weiterhin Bestand haben sollen. Wir möchten beide Gebäude gerne erhalten und ihnen sogar wieder eine Nutzung zuschreiben. Denn nur wenn sie auch genutzt werden, können wir sie erhaltenimg_0008. Aber bevor man beide Gebäude wieder in Betrieb nehmen kann, steht noch viel Arbeit bevor. Gerne würden wir das alte Fachwerk des Backhauses wieder herrichten und auch die Schmiede soll in ihrer typischen Architektur erhalten bleiben. Wir haben sogar schon einen Handwerksbetrieb ganz in der Nähe gefunden, der gemeinam mit uns diese historischen Gebäude restaurieren würde. Der erste Schritt dazu wurde schon gemacht. Beide Gebäude sind von den an`s Gebäude grenzenden Sträuchern und Hecken freigeschnitten. Dadurch sehen sie gleich irgendwie ganz verändert aus.

Nicht nur unseren alteimg_03111n Gebäuden würden wir gerne eine neue Nutzungsmöglichkeit geben, um ihnen auf diese Weise den Erhalt zu sichern, sondern auch unseren alten Tierrassen. Denn nur, wenn sie wieder als Nutztier eine Bedeutung haben, können diese Rassen erhalten bleiben. Der Erhalt dieser Rassen liegt uns sehr am Herzen.

Das Fleisch unserer Bentheimer-Schweine ist sehr schmackhaft und gilt als Delikatesse. Ebenso ist es bei unserem Geflügel und unseren Schafen. Bei unseren Ziegen kommt noch etwas hinzu: Die Thüringer-Waldziege ist ursprünglich eine typische Milchziege. Sie wurde aus einer Schweizer Ziegenrasse, der Toggenburger Ziege gezüchtet und kann jährlich zwischen 800 – 1000 Liter Milch geben. Ihnen wieder eine neue Nutzung zuzuschreiben wird gar nicht so einfach werden. Mal schauen, ob und wie es uns gelingen kann. Es ist wie bei allen anderen Aufgaben auf unserem Hof auch: wir arbeiten dran.. .