Über das Projekt


2008 wurde der Hof Viehbrook aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Zum damiliegen Zeitpunkt war die alte Bauernstelle, die zu früheren Zeiten neben der Landwirtschaft auch eine Schmiede und eine Gastwirtschaft hatte, bereits 20 Jahre Resthof.

Familie Voß kaufte im April 2008 den alten Familienhof und entwickelte für die Gebäude und das gesamte Gelände ein neues Nutzungskonzept. Das Ziel war es aus der alten Bauernstelle ein modernes Ländliches Kultur-, Bildungs- und Erlebniszentrum zu machen. Für die neue Nutzung wurden die Gebäude komplett restauriert und umgebaut. Der Hof ist ein eingetragenes Kulturdenkmal und seit Juli 2009 Leuchtturmprojekt der AktivRegionen des Landes Schleswig-Holstein. Die neue Nutzung des alten Hofes ist eine ganz bunte Mischung aus Landwirtschaft, Pädagogik, Gastronomie, Freizeit und Tourismus. Weitere Informationen über das Projekt und seine verschiedenen Bereiche sind auf den nächsten Seiten zu finden.


Nutztierarche

Leuchtturmprojekt

Landeskulturdenkmal

FÖJ-Einsatzstelle

Freizeit & Tourismus
Hier steht ein Platzhaltertext, der das verschieben der Tabellenzelle verhindern soll.

Pädagogik & Bildung

Landwirtschaft

Arbeitsplätze

Erneuerbare Energien

Nahversorgung

Lebensqualität

Ehrenamtliches
Engagement