12. April 2018 | 17:52 | Geschrieben von Kirsten

KulturFlur: „Kleine flatternde Schönheiten“ von Hannelore Rickert

Im KulturFlur auf dem Hof Viehbrook wurde eine neue Ausstellung eröffnet. Unter dem Titel „Kleine flatternde Schönheiten“ werden Fotografien von Schmetterlingen gezeigt. Hannelore Rickert hat sie alle vor ihre Linse bekommen: Heimische Arten wie Kohlweißling, Tagpfauenauge und Zitronenfalter aber auch richtige Exoten, die sie dann nicht im heimischen Garten, sondern in botanischen Gärten fotografiert hat. Hannelore Rickert, 81 jahre alt hat sich schon seit ihrer Jugend für die Fotographie interessiert, verstärkt hat sich ihre Leidenschaft fürs Fotografieren dann erneut als Sie 1998 in die Fotogruppe „Kreativ“ in Neumünster eingetreten ist. Seitdem hat sie häufiger an Gemeinschaftsausstellungen teilgenommen aber auch Einzelausstellungen mit ihren Fotografien durchgeführt. Ihre Bilder sind vom 12. April bis zum 1. Juli 2018 im KulturFlur auf dem Hof Viehbrook in Rendswühren zu sehen. Eröffnet wurde die Ausstellung vom Rendswührener Ehrenbürgermeister Claus Hopp, der viele bewundernde Worte für die frühlingshaften Impressionen mit den kleinen flatternden Schönheiten fand.